zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon pixx » So 4. Nov 2012, 22:02

hallo in die erfahrene runde,


wir fliegen in knapp zwei wochen für gut 16 tage nach penha.

ich habe für vielreisende die ein oder andere banale frage:

1. kann ich einen leatherman mit in meinen rucksack (nicht ins handgepäck) stecken?
2. viele klimatabellen habe ich inzwischen gelesen ... durchschnittstemp. sagen aber auch nicht wirklich etwas aus. wer war schon in der entsprechenden region und kann mir sagen, was wir in etwa einpacken sollten bzw. was absoluter quatsch wäre?
3. ich habe gelesen, dass eine durchgehende gepäckaufgabe von deutschland nach navegantes nicht möglich ist (1. stop ist São Paulo) ... könnt ihr dazu etwas sagen?
4. ist es sinnvoll ein mosquitonetz mit auf die reise zu nehmen und welches insektenschutzmittel könnt ihr echt empfehlen?

würde mich sehr über antworten freuen!

vlg
pixx
Benutzeravatar
pixx
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:14
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon frankieb66 » So 4. Nov 2012, 22:30

pixx hat geschrieben:1. kann ich einen leatherman mit in meinen rucksack (nicht ins handgepäck) stecken?

ja
pixx hat geschrieben:2. viele klimatabellen habe ich inzwischen gelesen ... durchschnittstemp. sagen aber auch nicht wirklich etwas aus. wer war schon in der entsprechenden region und kann mir sagen, was wir in etwa einpacken sollten bzw. was absoluter quatsch wäre?

naja ... Klimatabellen stellen langjährige Mittelwerte dar, daher kann es durchaus sein, dass wenn statistisch gesehen zu 80% die Sonne scheinen sollte durchaus auch 80% Regen fallen kann ... umgekehrt natürlich ebenso. Klamottentechnisch würde ich auf Winterklamotten verzichten, ansonsten 2 Jeans, 2 Shorts, je 2 Hemden und T-Shirts. Und 1 Regenjacke. Unterwäsche hängt davon ab wie schnell und intensiv du deine Höschen zuscheißt ...
pixx hat geschrieben:3. ich habe gelesen, dass eine durchgehende gepäckaufgabe von deutschland nach navegantes nicht möglich ist (1. stop ist São Paulo) ... könnt ihr dazu etwas sagen?

kommt drauf an. Wahrscheinlich ist allerdings SP.
pixx hat geschrieben:4. ist es sinnvoll ein mosquitonetz mit auf die reise zu nehmen und welches insektenschutzmittel könnt ihr echt empfehlen?

a) glaube nicht dass ihr das braucht. b) vor Ort kaufen.

Boa sorte

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
pixx

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon pixx » So 4. Nov 2012, 22:44

:mrgreen:
ich bezog meine frage schon auf die oberbekleidung ... ;-) aber danke für die erinnerung an genug unterhosen ;-)

hilfst du mir kurz bei der abkürzung SP (ich vermute São Paulo) ? ... demnach würdest du auch vermuten, dass man dort das gepäck neu aufgeben muss ...?

lg
pixx
Benutzeravatar
pixx
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:14
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon frankieb66 » So 4. Nov 2012, 22:59

pixx hat geschrieben:... demnach würdest du auch vermuten, dass man dort das gepäck neu aufgeben muss ...?

also ich habe da schon einige Varianten erlebt. Hängt u.a. davon ab ob der Flug bis zum Endziel gebucht wurde und ob die Fluggesellschaften in der selben Allianz organisiert sind ... na, geh halt mal einfach davon aus dass ihr in SP (ja, Sao Paulo) das Gepäck aus- und wieder einchecken müsst. Ist aber nicht weiter tragisch. Einziger Haken könnt sein, dass wenn ihr z.B. den Flug nach Navegantes seperat gebucht habt, andere Freigepäckgrenzen gelten.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon Sulista » Mo 5. Nov 2012, 09:55

Vor allem hängt es davon ab, ob es am Zielflughafen eine Dienststelle der PF (Bundespolizei) gibt, was bei den wenigsten bras. Flughäfen der Fall ist. Daher muss man so gut wie immer beim Transit das Gepäck auschecken.
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon pixx » Mo 5. Nov 2012, 10:48

okay :-)


dann rechnen wir das mal besser bei unserer zeitplaung mit ein. danke euch für die antworten!

noch das banalere ding mit dem insektenschutzmittel ... habt ihr eins, welches ihr empfehlen würdet? also eins, welches in brasilien zu kaufen ist.
kauft man es in der apo oder im supermarkt?

lg
pix
Benutzeravatar
pixx
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:14
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon moni2510 » Mo 5. Nov 2012, 11:17

Kauf den Mueckenschutz in Brasilien, das deutsche Autan etc. wirkt hier nicht (zumindest nicht bei mir). Ich benutze Off, das gibts sowohl im Supermarkt als auch in der Apotheke.

Wenns wirklich schlimm ist mit den Muecken, dann ggf. noch SBT oder anderes dazu und damit das Schlafzimmer 20 Minuten vor dem Schlafengehen ausspruehen. Dann sollte einigermassen Ruhe sein.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon Sulista » Mo 5. Nov 2012, 12:17

Autan ist das Wick Medinight unter den Mückenschutzmitteln. Das funktioniert doch selbst in Deutschland nicht. Ich benutze hier Anti Brumm Forte (auch aus Deutschland). Funktioniert tadellos, sogar auf der Ilha do Mel wo die Viecher laut mehreren Pousadabesitzern angeblich gegen alles resistent sind.

Ich würde es mitnehmen, weil die Sachen hier eher nicht günstiger sind.
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Folgende User haben sich bei Sulista bedankt:
pixx

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon Aposentado activo » Di 6. Nov 2012, 21:01

pixx hat geschrieben:3. ich habe gelesen, dass eine durchgehende gepäckaufgabe von deutschland nach navegantes nicht möglich ist (1. stop ist São Paulo) ... könnt ihr dazu etwas sagen?
pixx


Hallo Pixx, egal, mit welcher Airline Du fliegst, musst Du am ersten Stopp in Brasilien durch den Zoll, und dazu musst Du Dein Gepäck in Empfang nehmen und am Transitschalter wieder abgeben. Das Gepäck wird für Dich zwar beim Einchecken "durchgecheckt", d.h. es bekommt bereits die entsprechende Transportnummer, die an Dein Ticket gekoppelt ist, und es steht auch schon verheissungsvoll der letzte Zielort auf dem Gepäckzettel, aber wenn Du in São Paulo/Guarulhos ankommst, musst Du nach der Prozedur der Passkontrolle Deinen Koffer aufgabeln, durch die Zollkontrolle gehen (die in São Paulo zu Zeiten des "Streiks" der Policia Federal etwas intensiver ausfiel) und dann zum Transitschalter der Airline gehen, mit der Du weiterfliegst. Da gibst Du den Koffer wieder ab (und bekommst vielleicht nochmal 'ne neue Bordkarte ausgedruckt), und dann siehst Du das Gepäck dann am Zielort wieder. Also, beim Abflug darauf bestehen, dass das Gepäck "durchgecheckt" wird, das macht das Leben dann vielleicht doch leichter.

Gute Reise!
Benutzeravatar
Aposentado activo
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 22:33
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Folgende User haben sich bei Aposentado activo bedankt:
pixx

Re: zwei bis drei banale Fragen von Erstreisenden

Beitragvon pixx » Mi 7. Nov 2012, 13:30

klasse :-)


ich danke euch für diese wirklich hilfreichen antworten! unsere aufregung steigt jetzt natürlich täglich.
aber nachdem ich inzwischen wirklich so einiges gelesen habe bin ich auch wesentlich sicherer geworden was unsere zeit dort betrifft.

noch was fällt mir ein.
in penha selbst soll es keinen so richtig großes busbahnhof geben.
erfährt man den generell, wie lange so ein bus z.b. von penha nach blumenau oder florianapolis benötigt und evtl. auch, ob es an dem tag auch wieder einen bus zurück geben wird? keine sorge ich ahne, dass man es nicht mit dem hier in deutschland üblichen öpnv vergleichen kann!!!


vg
pixx
Benutzeravatar
pixx
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:14
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]