Zwei Europäer umgebracht

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon Berlincopa » So 9. Mär 2014, 22:25

Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon Itacare » So 9. Mär 2014, 22:46

traurig, traurig. Auch wenn es statistisch gesehen nur nullkommanullnullnullnullirgendwas Prozent der europäischen Bevölkerung betrifft.
Vermutliches Opferschema, Europäer = reich, alt = wehrlos, leichte Beute.
Und zu mindestens 90 % Drogenbeschaffungskriminalität.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon frankieb66 » So 9. Mär 2014, 23:22

Berlincopa hat geschrieben:Anbei der Link zu einem Bericht über die Ermordung von zwei Europäern:
http://g1.globo.com/rn/rio-grande-do-norte/noticia/2014/03/muito-torturados-diz-delegado-sobre-morte-de-europeus-em-praia-do-rn.html


1) handelt es sich in diesem Fall nicht um 0815-Touristen aus "Europa"
2) pflegten diese "Europäer" zumindest zweifelhafte "Bekanntschaften" ...

"Pareceu um crime programado", acrescenta o delegado.
De acordo com Lemos, vizinhos viram uma mulher na casa onde os europeus foram mortos na noite da sexta-feira (7). "Eles estavam dando uma festa e, possivelmente, essas mulheres facilitaram a entrada de outras pessoas no local. É uma linha a ser seguida", e ...


3) warum ist die Ermordung zweier Europäer (nicht mal aus dem deutschsprachigen Raum) überhaupt einer Erwähnung wert? Es werden schließlich täglich genügend Brasilianer ermordet ... sollen wir nun aus deinem (@Berlincopa) Beitrag schließen, dass Europäer "mehr wert sind" als brasileiros ... oder dass Brasilien für "Europäer" gefährlicher ist als für Brasilianer?

Bitte klär "uns" bzw. mich mal auf!

Danke, habe fertig.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 969 mal
Danke erhalten: 852 mal in 621 Posts

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon Berlincopa » So 9. Mär 2014, 23:41

frankieb66 hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:Anbei der Link zu einem Bericht über die Ermordung von zwei Europäern:
http://g1.globo.com/rn/rio-grande-do-norte/noticia/2014/03/muito-torturados-diz-delegado-sobre-morte-de-europeus-em-praia-do-rn.html


1) handelt es sich in diesem Fall nicht um 0815-Touristen aus "Europa"
2) pflegten diese "Europäer" zumindest zweifelhafte "Bekanntschaften" ...

"Pareceu um crime programado", acrescenta o delegado.
De acordo com Lemos, vizinhos viram uma mulher na casa onde os europeus foram mortos na noite da sexta-feira (7). "Eles estavam dando uma festa e, possivelmente, essas mulheres facilitaram a entrada de outras pessoas no local. É uma linha a ser seguida", e ...


3) warum ist die Ermordung zweier Europäer (nicht mal aus dem deutschsprachigen Raum) überhaupt einer Erwähnung wert? Es werden schließlich täglich genügend Brasilianer ermordet ... sollen wir nun aus deinem (@Berlincopa) Beitrag schließen, dass Europäer "mehr wert sind" als brasileiros ... oder dass Brasilien für "Europäer" gefährlicher ist als für Brasilianer?

Bitte klär "uns" bzw. mich mal auf!

Danke, habe fertig.

Frankie


Gerne kläre ich Dich auf:
ad 1
Wer sprach von Touristen? Und was sind denn 08/15 Touristen aus Europa? Und in wiefern stehen die Ermordeten über oder unter diesen?
ad 2
Sind die Europäer also selbst Schuld an ihrer Ermordung, weil sie zweifelhafte Bekanntschaften pflegten?
ad 3
Die Erwähnung fand statt, um Personen aus dem europäischen Raum aufzuzeigen, daß nicht nur Brasilianer Opfer von Gewalttaten werden können; und auch deshalb, weil es relativ selten vorkommt, daß Europäer in Brasilien umgebracht werden. Beide Deiner angeregten Interpretationen kann ich verneinen. Wie mit allen Nachrichten wird das ungewöhnlichere eher nachrichtlich erwähnt als das normale (Stichwort: Mann beißt Hund).

Und generell hindert Dich keiner, hier auch die täglich stattfindenen Gewalttaten an Brasilianern zu posten.
Zuletzt geändert von Berlincopa am So 9. Mär 2014, 23:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon Itacare » So 9. Mär 2014, 23:47

Was ist los, Berlincopa, sollten diese Gewalttaten Deinen Statistiken zufolge nicht immer seltener werden und irgendwann ganz aufhören? Oder ist das jetzt nur noch die Schilderung der Tiefausläufer?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon frankieb66 » So 9. Mär 2014, 23:51

Berlincopa hat geschrieben:ad 2
Sind die Europäer also selbst Schuld an ihrer Ermordung, weil sie zweifelhafte Bekanntschaften pflegten?

natürlich sind diese "Europäer" selbst schuld an ihren zweifelhaften Bekanntschaften ... und der damit verbundenen Gefahr ... wenn ich mich hier in D ins Drogen- oder Nuttenmilöh begäbe, dann lebte ich sicher auch wesentlich gefährlicher als wie als Sesselfurzer auf meiner Wohnzimmercouch ... #-o .. und es gibt ein zwar altes, aber dennoch bewährtes Sprichwort: "Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!"
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 969 mal
Danke erhalten: 852 mal in 621 Posts

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon Berlincopa » So 9. Mär 2014, 23:56

Itacare hat geschrieben:Was ist los, Berlincopa, sollten diese Gewalttaten Deinen Statistiken zufolge nicht immer seltener werden und irgendwann ganz aufhören? Oder ist das jetzt nur noch die Schilderung der Tiefausläufer?



Man sollte die Entwicklungen immer unvoreingenommen beobachten denke ich; und auch wenn die Gesamtzahl der Getöteten zurückgeht, trifft es immer noch den ein oder anderen (ggf. auch Europäer).
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon Berlincopa » Mo 10. Mär 2014, 00:07

frankieb66 hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:ad 2
Sind die Europäer also selbst Schuld an ihrer Ermordung, weil sie zweifelhafte Bekanntschaften pflegten?

natürlich sind diese "Europäer" selbst schuld an ihren zweifelhaften Bekanntschaften ... und der damit verbundenen Gefahr ... wenn ich mich hier in D ins Drogen- oder Nuttenmilöh begäbe, dann lebte ich sicher auch wesentlich gefährlicher als wie als Sesselfurzer auf meiner Wohnzimmercouch ... #-o .. und es gibt ein zwar altes, aber dennoch bewährtes Sprichwort: "Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!"



Auch wenn diese Rentner durch ihr Verhalten ihr subjektives Risiko, das Opfer einer Gewalttat zu werden erhöht haben, rechtfertigt das natürlich nicht ihre Ermordung. Ansonsten wären ja auch alle Menschen, die sich z.B. nachts auf die Straße wagten und Opfer von Kriminellen würden, selbst daran Schuld.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon cabof » Mo 10. Mär 2014, 00:20

Wenn man zwischen den Zeilen liest... sind das Taten aus dem Milljö .... hat nichts mit dem gemeinen Tod eines temp. Touristen zu tun trotzdem entschuldigt dies garnichts. Weltweit finden überall Morde statt, auch bei uns - nur werden die meisten Fälle (nicht alle) aufgeklärt.. sei`s drum.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Zwei Europäer umgebracht

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 10. Mär 2014, 01:21

frankieb66 hat geschrieben:natürlich sind diese "Europäer" selbst schuld an ihren zweifelhaften Bekanntschaften ...


Absurde Behauptung, genauso absurd wie "wer in Brasilien ein Auto mietet und damit verunglückt, weil ihm ein Besoffener bei Rot reinfährt" ist selbst Schuld oder

Jeder Mann, der sich irgendwo auf der Welt mit einer Dame aus dem halbseidenen Gewerbe einlässt ist selbst schuld, wenn er nachher sein Geld los ist, aber nicht unbedingt, dass er auch tot ist.

Jeder Ausländer, der nach Brasilien kommt ist selbst schuld, wenn er ermordet wird, weil er vorher weis, dass in Brasilien die Mordrate pro 100.000 Einwohner erheblich höher ist als in Deutschland.

Nochmal: absurde Behauptungen, aber genau auf deiner Linie

Das sie damit ihr Risiko erhöht haben ist klar, aber das war ja nur (s. Diskussion darüber mit Frankie) nur 0,0025 % und ist dadurch auf 0,002505 % gestiegen. Brasilien ist ja so sicher.

Wenn du denen natürlich als Ost-Europäern unterstellst, dass sie im "Geschäft" mit drin sind (wofür der Artikel keinen Anhalt bietet, einer war 78 Jahre alt) bedienst du ein geläufiges Vorurteil, macht die Sache auch nicht besser.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Alexsander, Berlincopa

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]