zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon Itacare » Di 7. Mär 2017, 21:02

cabof hat geschrieben:Die Visa Ansprüche für Brasilien sind hoch gesteckt. Der Trick mit den 2 Pässen kann aber muss nicht klappen. Knackpunkt sind die Stempel - das geht nur wenn der Stempelkönig nicht hinterfragt. Meine Auslegungen beantworte ich gerne per PN. Stichwort Foz de Iguacu.


Nee Cabof, man kann eh nicht mit dem einen Pass ein- und mit einem anderen ohne Einreisestempel ausreisen. Das geht zu 100 % schief, bei der Ausreise wird der Einreisestempel nebst diesem altertümlichen Wisch kontrolliert.

Aber abwechselnd mit einem CH - und einem D - Pass jeweils ein- und ausreisen, wer sollte da drauf kommen, und vor allem wie, das Risiko, dabei erwischt zu werden sehe ich praktisch bei Null.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5405
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon cabof » Mi 8. Mär 2017, 07:08

Ich könnte den Weg zwar aufzeigen möchte aber keine illegalen Machenschaften im Netz verbreiten. [-X

Einfach die Zeit überschreiten und dann später eine Multa zahlen (max so um die 800 Reais?) - käme billiger

als so eine Trickserei an den Aussengrenzen, mit unbestimmtem Ausgang.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon Itacare » Mi 8. Mär 2017, 07:50

Klar soll man von illegalen Machenschaften abraten. Einen Pass z. B. als verloren zu melden und dann mit zwei Pässen jonglieren, das wäre in meinen Augen völlig illegal.

Aber es ist offensichtlich völlig legal, zwei Pässe von zwei verschiedenen Nationen zu haben. Mir erschließt sich nicht, was daran illegal sein soll, diese auch zu benutzen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5405
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon GatoBahia » Mi 8. Mär 2017, 08:00

Itacare hat geschrieben:Klar soll man von illegalen Machenschaften abraten. Einen Pass z. B. als verloren zu melden und dann mit zwei Pässen jonglieren, das wäre in meinen Augen völlig illegal.

Aber es ist offensichtlich völlig legal, zwei Pässe von zwei verschiedenen Nationen zu haben. Mir erschließt sich nicht, was daran illegal sein soll, diese auch zu benutzen.


Dann muss man sich aber mit beiden Pässen völlig regelkonform verhalten, die Pässe sind machinell lesbar :idea: Die Daten werden gespeichert und auch mit den Passagierlisten der Fluggesellschaften abgeglichen :shock: Wenn man dann wirklich mal auffliegt gibt es sehr viel Erklärungsbedarf [-X Das könnte dann auch persöhlich unangenehm werden und mit einer längeren Einreisesperre enden #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5086
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1220 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
cabof

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon cabof » Mi 8. Mär 2017, 09:26

Die Kontrollmechanismen würden nicht greifen, weil - wie er sagt - der Nachname mal mit ss und ß geschrieben ist, dazu eine andere Nationalität - rate aber ab.

Frage allgemein... hüben wie drüben - hat jemand eine Ahnung ob der Reisende nach 90 Tagen (ohne nachgewiesene Ausreise) automatisch auf die Fahndungsliste
der Polizei gerät? Glaube für Brasilien eher nicht, wenn ja, dann ist auch Schluß mit Reisen, Hotelanmeldung usw. usw. überall würde der Name auftauchen,
jetzt nicht explizit für unseren TE. (Tipp: in Motels brauchte ich noch nie Dokumente... das wird nicht registriert).

Noch hinterhergeschoben.... würde mal gerne wissen wie die PF mit Pässen rangiert die Schreibweisen von Namen mit Sonderzeichen beinhalten... da gibt es ja
einige Varianten... alleine schon in Europa.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon GatoBahia » Mi 8. Mär 2017, 11:15

Die Pässe haben ja andere Identifikationsmerkmale, und man hat das gleiche Geburtsdatum. :shock: Rein Interessehalber würde ich denken das es klappt solange man beide Identitäten strikt trennt und nirgenswo den falschen Pass vorzeigt (Bank, Hotel) :idea: Tunlichtst nicht auffällig werden, kein Kontakt mit der Polizei und auch die Aufenthaltsdauer nicht überziehen :shock: Wenn du mit beiden Identitäten die selben Kreditkarten verwendest, im Hotel zum Beispiel, ist die Story geplatzt #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5086
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1220 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon Itacare » Mi 8. Mär 2017, 19:58

Oi Cabof und Gato,
ich kann weder irgendwo einen Hinweis finden, dass es legal wäre, aber auch keinen, dass es illegal wäre. Wenn ihr da ein Beispiel oder einen Gesetzestext habt, her damit, lasse mich gerne bekehren.

Wäre ich in der Situation, ich würde es bedenkenlos riskieren. Was nicht verboten ist, ist erlaubt. Verhandeln kann man ggf. immer noch.

Wie sagte ein guter Freund doch gleich: lieber um Vergebung bitten als um Erlaubnis fragen :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5405
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon GatoBahia » Mi 8. Mär 2017, 20:27

Itacare hat geschrieben:Oi Cabof und Gato,
ich kann weder irgendwo einen Hinweis finden, dass es legal wäre, aber auch keinen, dass es illegal wäre. Wenn ihr da ein Beispiel oder einen Gesetzestext habt, her damit, lasse mich gerne bekehren.

Wäre ich in der Situation, ich würde es bedenkenlos riskieren. Was nicht verboten ist, ist erlaubt. Verhandeln kann man ggf. immer noch.

Wie sagte ein guter Freund doch gleich: lieber um Vergebung bitten als um Erlaubnis fragen :mrgreen:


Ich hatte mal Kontakt mit der PM, in in dem blauen Offroader mitgefahren, in der DomRep war ich mal als Zeuge auf einer Polizeistation :idea: Ich bleib lieber ehrlich [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5086
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1220 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon pagodeiro » Mi 8. Mär 2017, 21:07

cabof hat geschrieben:(Tipp: in Motels brauchte ich noch nie Dokumente... das wird nicht registriert).


Für die halbe Stunde mit "Garota de Programa" halten die das doch anonym! Weisst du doch!
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Re: zweimalige Einreise und Doppelstaatsbürgerschaft

Beitragvon GatoBahia » Mi 8. Mär 2017, 21:18

pagodeiro hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:(Tipp: in Motels brauchte ich noch nie Dokumente... das wird nicht registriert).


Für die halbe Stunde mit "Garota de Programa" halten die das doch anonym! Weisst du doch!


Hab da schon zum Haustarif übernachtet, und das auch mit anständigen Mädels :idea: In Bahia ist der Wohnraum eben knapp #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5086
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1220 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]