Zwölfjähriger Brasilianer bei Polizeiübung erschossen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Zwölfjähriger Brasilianer bei Polizeiübung erschossen

Beitragvon mikelo » Mo 28. Mai 2007, 16:35

Rio de Janeiro (dpa) - Tragisches Unglück bei einer Polizeiübung in Brasilien: Bei der Simulation einer Geiselbefreiung verwendeten Beamte irrtümlich scharfe Munition und erschossen einen Zwölfjährigen. Der Junge sei auf der Stelle tot gewesen. Weitere neun Menschen seien zum Teil lebensgefährlich verletzt worden, berichteten brasilianische Medien. Bei der Übung in der Stadt Rondonópolis wollten Spezialeinheiten öffentlich demonstrieren, wie Geiseln in einem Bus aus der Gewalt eines Kidnappers befreit werden.
http://www.morgenpost.de/appl/newsticke ... d=14713896
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Takeo » Mo 28. Mai 2007, 21:05

Wie... ereignete sich dieses Unglück jetzt in Rio de Janeiro/RJ oder Rondonópolis/MT? Ist die polizei wirklick soo doof, oder ist hier mal wieder 'ne Geschicht falsch erzählt worden... so nach dem Motto "queima de arquivos"...???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon mikelo » Mo 28. Mai 2007, 21:22

Takeo hat geschrieben:Wie... ereignete sich dieses Unglück jetzt in Rio de Janeiro/RJ oder Rondonópolis/MT? Ist die polizei wirklick soo doof, oder ist hier mal wieder 'ne Geschicht falsch erzählt worden... so nach dem Motto "queima de arquivos"...???


laut focus:

Zwölfjähriger Brasilianer bei Polizeiübung erschossen
Rio de Janeiro (dpa) - Tragisches Unglück bei einer Polizeiübung in Brasilien: Bei der Simulation einer Geiselbefreiung verwendeten Beamte irrtümlich scharfe Munition und erschossen einen Zwölfjährigen. Der Junge sei auf der Stelle tot gewesen. Weitere neun Menschen seien zum Teil lebensgefährlich verletzt worden, berichteten brasilianische Medien. Bei der Übung in der Stadt Rondonópolis wollten Spezialeinheiten öffentlich demonstrieren, wie Geiseln in einem Bus aus der Gewalt eines Kidnappers befreit werden.
http://www.focus.de/politik/schlagzeile ... did=394166
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Beitragvon Takeo » Mo 28. Mai 2007, 21:27

überhaupt, der ganze Titel: "zwölfjähriger Brasilianer..." glauben die denn bei dpa oder focus in Rondonópolis oder Rio ... gibt's fast keine Brasilianer???

Vorsicht: in Rondonópolis wurden kürzlich Brasilianer gesichtet...
Was sind eigentlich Brasilianer? Ist da eine Minderheit in Rondonópolis???

Fragen über Fragen... naja, jetzt gibt's ja zumindest einen weniger davon!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon dietmar » Mo 28. Mai 2007, 22:53

Ein bissl Licht ....

http://www.brasilienportal.ch/index.cfm ... s&nid=1134

Beitrag nur noch heute offen, danach ist der Artikel nur noch für Member einsehbar.

@Takeo: Ich schüttel schon seit ewigen Zeiten über dpa & co. den Kopf. Da kommt fast immer alles falsch rüber. Sogar das Alter des Opfers stimmt nicht. Aber er war Brasilianer. War übrigens am Samstag in Ro... (allerdings nur auf der Durchfahrt.) Am Busbahnhof gabs dort jedoch noch mehr Brasilianer! :D
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon Diter_Rio » Mo 28. Mai 2007, 23:18

um die dinge etwas zurecht zu ruecken, sei aber auch auf folgendes hingewiesen (zitat aus spiegel online):


"Ein Polizeisprecher in der im Westen des Landes gelegenen 200.000- Einwohner-Stadt betonte, es sei unerklärlich, wieso scharfe Munition eingesetzt wurde. Ein solcher Unglücksfall sei einmalig in der Geschichte der Polizei."


http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,485303,00.html
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Tudacudaduda » Di 29. Mai 2007, 06:18

Takeo hat geschrieben:Wie... ereignete sich dieses Unglück jetzt in Rio de Janeiro/RJ oder Rondonópolis/MT? Ist die polizei wirklick soo doof, oder ist hier mal wieder 'ne Geschicht falsch erzählt worden... so nach dem Motto "queima de arquivos"...???


Ich erklär die das mal: Der dpa-Mitarbeiter sitzt in Rio, deshalb steht vor der Meldung Rio de Janeiro (dpa).

Wenn Mikelo Portugiesisch könnte (aber jemand der seinen Blog Novo Vida nennt, kann das offensichtlich nicht), hätte er die Meldung schon zwei Tage vorher bringen können.

brasilblog hat geschrieben:Ich schüttel schon seit ewigen Zeiten über dpa & co. den Kopf. Da kommt fast immer alles falsch rüber. Sogar das Alter des Opfers stimmt nicht.


Das Kopfschütteln über dpa-Meldungen kann ich zwar nachvollziehen, aber ob der Junge nun 12 oder 13 Jahre alt war, ist hier 1. wirklich uninteressant und 2. Erbsenzählerei von deiner Seite. Und überhaupt: Kennst du das genaue Geburtsdatum des Opfers? Vielleicht war er ja im Dezember 1994 geboren und wurde in den brasilianischen Medien, obwohl eigentlich noch 12 Jahre alt, einfach posthum zum 13jährigen gemacht? :wink:
Benutzeravatar
Tudacudaduda
 
Beiträge: 235
Registriert: So 28. Jan 2007, 16:52
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Zambo » Di 29. Mai 2007, 10:57

So was darf nicht passieren.
Der Schütze muss eine richtige Flachpfeife sein, denn ein Laie kann scharfe Munition von Platzpatronen unterscheiden.
Von der Organisation will ich mal gar nicht reden. Wahrscheinlich konnte sich der Polizist im Munitionsdepot selbst bedienen (oder hat sein eigenes).
Peinlich für eine Spezialeinheit.
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Takeo » Di 29. Mai 2007, 14:45

Ich glaube, dass wir wieder mal nur die "halbe Wahrheit" kennen... soooo dooof kann nämlich selbst die Polizei nicht sein! Also, irgendwas ist an der Geschichte faul, bspw.: "wie soll man den Medien erzhähhlen, dass hier eventuell ein minderjähriger Drogendealer gezielt umgebracht werden sollte..." - ich weiss, das ist eine harte Spekulation, aber wie gesagt... selbst die Polizei kann soooo doof nicht sein!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Takeo » Di 29. Mai 2007, 14:47

brasilblog hat geschrieben:... Am Busbahnhof gabs dort jedoch noch mehr Brasilianer! :D


In Rondonópolis? Tatsächlich???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]